Auslagen

Haftpflichtversicherungsprämie auf Mandanten umlegen?

Die Kosten der vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden gehören grundsätzlich zu den notwendigen Geschäftsunkosten und können in der Regel nicht auf den oder die Mandanten umgelegt werden. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Es gibt Fälle, in denen Sie die Kosten der anwaltlichen Haftpflicht in Rechnung stellen können.

Lesen Sie hier, in welchen Fällen das möglich ist und wie Sie die Haftpflichtversicherungsprämie abrechnen.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter