RVG Reform 2020 / 2021: Mindestens 10 % mehr Geld für Sie als Anwalt!

Lange hat es gedauert, doch nun hat die Regierung endlich das Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 (KostRÄG 2012) als Referentenentwurf vorgelegt.

Das bedeutet: Zum ersten Mal seit 2013 wird die Rechtsanwaltsvergütung angehoben. Die RVG Reform 2021 ist eine Kombination aus strukturellen Verbesserungen im anwaltlichen Vergütungsrecht sowie einer linearen Erhöhung der Gebühren des RVG.

AKTUELL: Wieviel verdienen Sie also künftig mehr und mit welchen Mandaten? Sehen Sie im Kurzüberblick alle relevanten Neuerungen der RVG Reform 2021 – Hier klicken!

Alles was Sie zur RVG Reform 2021 wissen müssen, erfahren Sie auf diesen Themenseiten

Auf diesen Themenseiten zur RVG Reform bekommen Sie das Rüstzeug an die Hand, um schnell von den gestiegenen Gebühren zu profitieren. In Arbeit ist

  • Spezialreport RVG Reform 2021: Ihr Leitfaden durch das Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 mit allen Änderungen und vielen wertvollen Praxishinweisen
  • Synopse RVG Reform 2021: Eine praktische tabellarische Gegenüberstellung der alten und neuen Gesetzesstellen – so haben Sie alle Änderungen schnell im Griff!
  • RVG Tabelle 2021: Alle neuen Gebührensätze in einer übersichtlichen Tabelle immer griffbereit

Gesetzestexte zur RVG Reform 2021

Im folgenden sammeln wir für Sie außerdem alle relevanten aktuellen Dokumente aus dem Gesetzgebungsprozess zur RVG Reform 2021.

[PDF] Regierungsentwurf vom 17.9.2020 – Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 – KostRÄG 2021: Hier klicken und öffnen.

[PDF] Referentenentwurf vom 31.7.2020 – Kostenrechtsänderungsgesetz 2021 – KostRÄG 2021: Hier klicken und öffnen.