Zulässigkeit der Beschwerde eines Rechtsanwalts gegen die vorläufige Streitwertfestsetzung

Ein Anwalt vertritt eine Klägerin, die den Beklagten wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung im Zusammenhang mit der Gewährung eines Darlehens in Anspruch nimmt. Über den Streitwert herrscht Uneinigkeit – der Anwalt wendet sich deshalb mit einer Beschwerde gegen den vorläufigen Streitwertbeschluss. Mit Erfolg?

Lesen Sie hier das Urteil des OLG Koblenz (AZ 3 W 714/13).

Reform der Prozesskostenhilfe zum 1.1.2014

Zum 1.1.2014 ist die Reform der Prozesskostenhilfe und Beratungshilfe in Kraft getreten. Unser Autor RA Dr. Ulrich Prutsch hat sich die „neue“ PKH genauer angeschaut und stellt Ihnen die wichtigsten Punkte vor. Außerdem bieten wir Ihnen die elementaren Antragsformulare zum Download an. Über die Änderungen bei der Beratungshilfe werden wir Sie in einem eigenen Artikel informieren.

Hier geht’s zu Ihrem Rund-um-Blick PKH-Reform und zum Download.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter